Fotomarathon

Der Seligenstädter Fotomarathon geht in die 3. Runde.

 

Auch dieses Jahr wird im Rahmen der Jahresausstellung der Fotofreunde Seligenstadt wieder ein Fotomarathon veranstaltet.

Fotomarathon - Das etwas andere Hobby:

Nein, hier geht es nicht um eine neue Trendsportart oder um einen Marathonlauf über 42,195 km; viel laufen müssen die Teilnehmer aber trotzdem.

Ziel ist es, innerhalb einer vorgegebenen Zeit eine Fotoserie mit einer zuvor festgelegten Anzahl von Bildern aufzunehmen. Die Bildserie unterliegt einem Oberthema, jedes Bild für sich einem Einzelthema.

Ein wichtiger Teil der Spielregeln ist es dabei, die Einzelthemen genau in der vorgegebenen Reihenfolge mit genau einem Bild zu fotografieren. Das Oberthema sollte man dabei natürlich nicht aus den Augen verlieren.

Gewinnen können diejenigen, die innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters eine stimmige Serie von Bildern -in der korrekten Reihenfolge fotografiert- abliefern.

Das fotografische Equipment spielt übrigens bei einem Fotomarathon keine Rolle. Von der einfachsten Knipse bis zur High-Tech-Vollformatkamera ist alles erlaubt.

Gefragt sind bei diesem sportlichen Fotoprojekt neben Inspiration und Kreativität der Motivjagd vor allem der individuelle fotografische Ausdruck und Durchhaltevermögen.

Wie das dann bei den Siegern eines Fotomarathon aussehen kann, können Sie sich u.a. auf der Homepage www.fotomarathon.de (Berlin), www.fotomarathon-hh.de (Hamburg) oder www.fotomarathon-aschaffenburg.de ansehen.

Den ersten Fotomarathon Deutschlands gab es übrigens bereits im Jahr 1998 in Berlin. Es folgten Bremen, Dresden, München, Hamburg und noch viele weitere Städte. Auch international ist der Fotomarathon bekannt.  Auch in Städten wie Wien, Amsterdam, Dublin, Kopenhagen oder Shenyang werden jährlich Fotomarathons veranstaltet.

Und jetzt bereits zum 3. Mal auch in Seligenstadt. Für all die, die es einfach einmal ausprobieren möchten, bieten die Fotofreunde Seligenstadt am 21.10.2018 um 11.30 Uhr die ideale Gelegenheit dazu.

Aufgabe ist es, 8 Bilder in 4 Stunden zu den vorgegebenen Themen, die bis dahin natürlich noch geheim bleiben, möglichst fotografisch kreativ umzusetzen. Treffpunkt ist im Regiomuseum Seligenstadt (Kloster).

Da auch wir nur eine begrenzte Anzahl von Startplätzen haben, wird um Anmeldung gebeten. Gerne auch per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Die Startgebühr beträgt EUR 7,-; davon gehen EUR 2,- an das Landschaftsmuseum Seligenstadt und der Restbetrag geht eins zu eins in die Entwicklung der Bilder, die Logistik und natürlich wird es auch ein paar kleine Preise für die Erstplatzierten geben.

Anmeldeschluß ist der 19.10.2018. Wir freuen uns über viele Anmeldungen und viel Spaß, denn die Themen stehen und sämtliche Vorbereitungen sind getroffen.  Eine qualifizierte Jury, bestehend aus Berufsfotografen, einer ist als Dozent an der Hochschule Rhein-Main tätig, ist ebenfalls benannt. Sie werden die Serien bewerten und die Sieger küren.

Die Preisverleihung findet am 25. November 2018 um 16.00 Uhr im Rahmen der Finissage der Jahresausstellung der Fotofreunde Seligenstadt ebenfalls im Regio-Museum Seligenstadt (Kloster) statt.