Andreas Reitz

 
    

Fotografieren ist wie kochen... Fehlt die Leidenschaft, wird das Ergebnis nur Mittelmaß sein.

 

Im Jahr 2003 zog es mich aus der schönen Nordheide vor den

Toren Hamburgs nach Seligenstadt.

Bis zu diesem Zeitpunkt fotografierte ich analog mit einer Minolta X700,

nutzte dort aber aus Unwissenheit meist nur den Automatikmodus.

 

2004 stieg ich auf meine erste digitale Spiegelreflexkamera um.

Da ich aber diesmal „Alles“ nutzen wollte, belegte ich einen Kurs in der VHS.

Über diesen Kurs kam ich dann auch zu den Fotofreunden,

die mich bei diesem tollen Hobby, neben dem VHS-Kurs, wirklich weiter gebracht haben.

 

Beruflich bin ich im Bereich Marketing / Brandmanagment als Produkt Manager und

Operation Specialist tätig, wo mir das Fotografieren ebenfalls sehr zu gute kommt.

 

In meiner raren Freizeit hat meine Familie oberste Priorität,

danach kommt das Fotografieren, bleibt dann noch Zeit übrig, fahre ich gerne Fahrrad.

 

Ich mag am liebsten „lebendige Motive“, für mich ist der Mensch und

die damit verbundene Geschichte am interessantesten.

 

Sehr viel Spaß bereitet mir die Teilnahme an Fotomarathons,

die geforderte Kreativität verbunden mit dem Zeitdruck erfordert

und bringt eine besondere Art der Fotografie hervor.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.